SOFORTKONTAKT: 040-460 635 0 Mein AuM
AuM-Gesichter

Ute Clauer-Banerjee

Externe Mitarbeiterin

F: Hallo Frau Clauer-Banerjee. Danke, dass Sie sich Zeit für ein Gespräch mit uns nehmen! Kommen wir gleich zur ersten Frage: Seit wann sind Sie bei ARBEIT UND MEHR und was machen Sie genau?
A: Hallo auch von meiner Seite! Ich bin – mit Ausnahme einer kleinen Unterbrechung über einige wenige Monate – seit Ende August 2017 als externe Mitarbeiterin bei ARBEIT UND MEHR angestellt.

F: Was haben Sie gemacht, bevor Sie bei ARBEIT UND MEHR anfingen?
A: Vorher war ich für sieben Jahre bei einer IT-Agentur angestellt, davor unterrichtete ich ein Jahr Englisch und Deutsch in einem Spracheninstitut. Das spannende: Beides befand sich in Indien. Leider löste sich die Firma im Juni 2017 auf, daher kehrte ich nach Deutschland zurück. Zum Wiedereinstieg in den deutschen Arbeitsmarkt bewarb ich mich bei ARBEIT UND MEHR und hier bin ich bis heute.

F: Ihr Einsatz in Indien klingt interessant! Was war Ihr Aufgabenbereich dort?
A: Eingestellt wurde ich für Übersetzungen, ich bin gelernte Fremdsprachenkorrespondentin für die Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch. Im Laufe der Zeit übernahm ich zusätzlich immer mehr Dokumentenarbeit wie z. B. die Rechnungserstellung. Später war ich dort dann auch im Projektmanagement tätig, übernahm außerdem das Korrekturlesen und Prüfen der Funktionalitäten der fertig gestellten Websites und sogar das Recruiting der indischen Niederlassung.

F: Das hört sich nach spannenden Jahren an – wie ist es mit den Einsätzen in Deutschland? Was haben Sie hier bisher gemacht und gelernt?
A: Ich hatte schon einige tolle Einsätze für ARBEIT UND MEHR. Bei einem repräsentativen Finanzunternehmen an der Elbe war ich beispielsweise sehr lange eingesetzt. Zuerst nur für die Rechnungsbearbeitung, später dann sogar im Construction Department. In dieser Firma habe ich viel rund um das Thema „Bau“ gelernt, zu meiner Zeit wurden Appartement-Häuser für Studenten gebaut. Zuletzt war ich dort dann im Geschäftsleitungsbüro eingesetzt, das hat mir großen Spaß gemacht.

F: Frau Clauer-Banerjee, Sie arbeiten bei ARBEIT UND MEHR in der Arbeitnehmerüberlassung. Gibt es etwas, was Sie an der Zeitarbeit und auch an ARBEIT UND MEHR im Besonderen sehr schätzen?
A: Auf jeden Fall! Ich fühle mich immer gut betreut, alle Mitarbeiter*innen kümmern sich sehr gut! Außerdem hatte ich bisher fast ausschließlich tolle Einsätze bei guten und auch großen Firmen. Und: alles ist sehr transparent, noch nie wurde ich böse überrascht, noch nie war eine Arbeitssituation anders als angekündigt.

F: Ist es dennoch Ihr Ziel, irgendwann fest übernommen zu werden?
A: Ja, sicher. Bisher war das Glück noch nicht auf meiner Seite – durch Krankheitsvertretung ist eine Stelle natürlich bei Rückkehr nicht mehr verfügbar, auch die Corona-Situation macht es wirtschaftlich schwierig, in Unternehmen neue Stellen zu schaffen. Ich schätze die Arbeitnehmerüberlassung sehr – wo sonst hat man so eine gute Betreuung, verschiedene neue Aufgabenbereiche und lernt so viele neue Menschen kennen. Dennoch ist natürlich eine gewisse Planbarkeit schön, daher ist die Übernahme schon ein Ziel von mir.

F: Gibt es Menschen, denen Sie die Arbeitnehmerüberlassung besonders empfehlen würden?
A: Ja, ich kann mir vorstellen, dass diese Option gerade zum Wiedereinstieg in die Arbeitswelt sehr interessant ist, z. B. nach der Elternzeit. Ich war z. B. im Ausland, also über acht Jahre weg aus Deutschland, davor habe ich mich um meine Kinder gekümmert. Wenn man „eine Weile raus ist“, hat man durch die Arbeitnehmerüberlassung eine tolle Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit viel Erfahrung zu sammeln und seine eigenen Kompetenzen zu erweitern.

F: Ihr aktueller Einsatz bei unserem Kunden ist gerade zu Ende – was möchten Sie jetzt gerne weitermachen? In welchen Bereichen arbeiten Sie besonders gern, was können Sie besonders gut?
A: Meine Stärke ist meine Flexibilität, ich spreche viele Sprachen und finde mich in jedes Team ein. Ich arbeite sehr genau und zuverlässig. Den IT-Bereich finde ich sehr spannend, ein Unternehmen in dieser Branche wäre z. B. eine tolle Anlaufstelle! Mein favorisierter Bereich ist die Assistenz, innerhalb der Geschäftsleitungsassistenz habe ich mich sehr wohl gefühlt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Clauer-Banerjee für das offene, sympathische und lustige Interview! Im Moment arbeiten wir am nächsten Einsatz für sie in den oben genannten Bereichen. Möchten Sie Frau Clauer-Banerjee kennenlernen? Dann melden Sie sich gerne bei uns! Wir versprechen: sie ist eine Bereicherung für Ihr Team!

 

Zurück

© ARBEIT UND MEHR Karin Pitschel und Marlis Krause Zeitarbeit und Arbeitsvermittlung GmbH

Wir suchen Bankkaufleute

Bewerben Sie sich jetzt!