SOFORTKONTAKT: 040-460 635 0 Mein AuM
Markenbotschafter

Dürfen wir vorstellen: unsere Markenbotschafter!

ARBEIT UND MEHR lebt durch, mit und für Menschen. Wir möchten unseren Mitarbeitern jeden Tag ein Lächeln schenken, das liegt uns am Herzen. Denn sind sie zufrieden, sind wir es auch! Und hier stellen wir vier unserer Mitarbeiter vor, die mit uns gemeinsam durch dick und dünn gehen bzw. gegangen sind.

Sabine Hoffmann, Assistentin der Bereichsleitung

Die erfolgreichen Sprinter?

Den ein oder anderen Sprint hat Mitarbeiterin Sabine Hoffmann bei ARBEIT UND MEHR bereits glücklich zurückgelegt: je einen Kurzstreckenlauf in fünf spannenden Unternehmen mit interessanten, abwechslungsreichen Tätigkeiten seit ihrem Start bei dem Personaldienstleister vor einigen Jahren. Die flexible Walkerin schafft es immer wieder, im Handumdrehen bei unterschiedlichen Kunden Fuß zu fassen. Ob als Assistentin der Geschäftsführung, Projektmitarbeiterin oder im Marketing: In puncto Flexibilität macht ihr so schnell keiner was vor.

Als Tier wäre sie wohl am ehesten ein Känguru. Eine mögliche Parallele zu ARBEIT UND MEHR, denn auch die Personalspezialisten springen flink von einem Kunden zum nächsten, um ihre Mitarbeiter zeitnah in passende Unternehmen zu vermitteln. Das Wichtigste in ihrem „Beutel“ verlieren sie dabei nie aus den Augen: die Mitarbeiter, die sie von der Bewerbung bis zur Einstellung menschlich und wertschätzend betreuen. Und genau aus diesem Grund sprintet die Brandenburgerin auch in Zukunft für einen der führenden Personalvermittler – wer weiß, welches Ziel sie als nächstes vor Augen hat?!

Anthony Büttner, Disponent

Orange oder grün?

Warum ARBEIT UND MEHR für den 30-jährigen Mitarbeiter Anthony Büttner in beiden Farben erstrahlt. „Die Zeitarbeit ist so etwas wie die Schauergeschichte unter den beruflichen Anekdoten. Ob Niedriglohn, schlechte Arbeitsbedingungen oder prekäre Beschäftigung – die hartnäckigen Vorurteile nerven, zumindest mich. Ist doch eh alles ganz anders, ich spreche da aus eigener Erfahrung. 2017 war ich auf Jobsuche und entschied mich für ARBEIT UND MEHR. Was mir direkt auffiel: Alles ist orange hier.

Wärme, Optimismus und Energie, so eine meiner ersten Gedanken beim Vorstellungsgespräch in den angenehmen Räumlichkeiten. Viel zentraler aber die Frage: Können die Mitarbeiter auch das halten, was die Farbe verspricht? Heute kenne ich die Antwort, ein klares Ja! Drei Jahre war ich dabei und durfte die Zeitarbeitsvorteile von A-Z genießen: ob unbefristete Anstellung, Karrierechancen, Equal Pay oder flexible Einsätze. Den Weg haben mir die flinken, kompetenten und professionellen Personalberater geebnet. Manchmal wirkt AuM auf mich wie eine kleine Familie, persönlich und individuell. Für Alles und Jeden die passende Lösung parat. Um nicht zu vergessen: Ein Unternehmen, das den Kandidaten Zuversicht gibt, einen attraktiven Job zu finden - so, wie bei mir. Wen wundert’s da noch, dass AuM für mich neben Orange so grün wie die Hoffnung ist?!“

Cathrin Disney, Vertriebsassistentin

Alltagshelden, fiktive Charaktere und Traumjob?

„Wahre Alltagshelden, die gibt es wirklich. Und zwar bei ARBEIT UND MEHR, für mich jedenfalls! Über zwei Jahre habe ich für unterschiedliche, spannende Kunden gearbeitet und manchmal schleicht sich bei mir das Gefühl ein, die Personalberater haben echt Nerven aus Stahl. Kurzfristige Kundenanfragen, schnelle Reaktionen und direkte Vermittlungsvorschläge bis hin zur zeitnahen Personaleinstellung. Nicht zu vergessen: die teils launischen und ungeduldigen Jobsuchenden. Doch die wuppen das dort mit links und sind dabei immer gut gelaunt. Nahezu entspannt, das nenne ich Professionalität.

Denn schlussendlich geht es bei einer Personalvermittlung darum, aktiv an meiner beruflichen und existenziellen Zukunft mitzuwirken. Und die bedeutet Sicherheit, Perspektive und finanzielle Unabhängigkeit. Eigentlich ähnelt AuM meinem fiktiven Lieblingscharakter Mulan aus der bunten Walt Disney Welt: mutig, intelligent und aufgeweckt. Meiner Meinung nach drei unerlässliche Komponenten, um auf dem schnelllebigen und sich wandelndem Personal- und Arbeitsmarkt bestehen zu können. Ich bin froh, ein Teil der „Familie“ gewesen zu sein und in meinem Job als feste Angestellte zufriedener denn je. Den würde ich höchstens für meinen großen Traum aufgeben, nämlich ein eigenes Tierhospiz gründen.“

 

Nina Störtebek, Kundenbetreuerin

Halb voll oder ganz voll?

Halb leer gibt es bei Nina Störtebek grundsätzlich nicht. Und genau diese positive Einstellung war es, die der 31-jährigen Mutter bei ihrer Jobsuche vor einiger Zeit zugutekam. Sie steckte mitten im zähen Bewerbungsprozess, führte zahlreiche Vorstellungsgespräche und fand doch keine Anstellung, die ihren Wünschen wirklich entsprach. In solchen Zeiten kann das Glas schon mal halb leer scheinen. Nicht aber bei der Optimistin: Stattdessen ließ sie nicht locker und suchte auf persönliche Empfehlung hin ARBEIT UND MEHR auf. Mit Erfolg, denn inzwischen hat Nina Störtebek ihren Traumjob im Kundenservice mit täglich neuen, spannenden Herausforderungen. Sie ist nun zum zweiten Mal im Einsatz bei AuM und quasi eine zufriedene Wiederholungstäterin.

Dabei gibt es einige Parallelen zwischen ihr und den Beratern bei einem der führenden Personalspezialisten Hamburgs: Alle möchten Menschen auf die ein oder andere Art zum Lächeln bringen. Während die Berater hauptberuflich Kandidaten erfolgreich in Unternehmen vermitteln, verzaubert die Mitarbeiterin in ihrer Freizeit als Sängerin das Publikum. In eine Rolle schlüpft sie auch in ihrem Job regelmäßig. Und zwar in die des Kunden, um sich aus dessen Perspektive und v. a. mit Herzblut und Empathie um seine Anliegen zu kümmern. Auch hier ist es nämlich immer wieder der Blickwinkel, der den Unterschied macht – am liebsten in Richtung ganz voll.

 

© ARBEIT UND MEHR Karin Pitschel und Marlis Krause Zeitarbeit und Arbeitsvermittlung GmbH

Wir suchen Bankkaufleute

Bewerben Sie sich jetzt!